Der Popchor aus Taunusstein-Neuhof

Chorleone "Wir machen Musik"

1998 überlegte zunächst eine kleine Gruppe im Rahmen ihrer pädagogischen Arbeit, dass Singen doch gute Laune verbreitet und positiv auf Körper und Geist wirkt. Zur Verstärkung der Wirkung überzeugte man Freunde, Bekannte und Ehepartner vom Spaß am gemeinsamen Singen und Chorleone wurde mit dieser Hand voll Leuten gegründet. Glücklicherweise gehörte auch schon damals Musikschulleiter Andreas Wollner zu der Gruppe, so dass das musikalische Know How gesichert war. Als seinen ersten Chor leitete er das noch kleine Ensemble und wöchentlich fanden von da an die Proben in den Räumen der Wollner`schen Musikschule statt. Den Namen Chorleone wählten die Gründungsmitglieder, da es eben ein "Löwenherz" braucht, was Corleone wörtlich übersetzt heißt, um mit wenigen sangeslustigen aber chorunerfahrenen Stimmen einen Chor zu gründen.

Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Mitglieder hinzu, so dass die 4 Stimmlagen Sopran, Alt, Tenor und Bass gut besetzt waren und der Chor an Klangvolumen gewann. Heute besteht der Chor aus einer gelungenen Mischung von Stimmen aus der Gründerzeit und Stimmen, die im Laufe der Zeit dazu gekommen sind. Männerstimmen sind, wie in jedem Chor, besonders begehrt und gewünscht.

Auch die Stücke, die Andreas Wollner auswählte und meist auch selbst arrangierte, wurden immer anspruchsvoller in Sachen Klangspektrum, Dynamik, Tonfolgen, Rhythmik und Mehrstimmigkeit. Anfänglich vierstimmig gesungene, einfache Stücke, machten im Laufe der Zeit Platz für anspruchsvolle bis zu sieben stimmigen Stücken, wie Viva la Vida von Coldplay.

Das heutige Repertoire, das Chorleone an öffentlichen und privaten Auftritten zum Besten gibt, reicht von englisch- und deutschsprachigen, mehr oder weniger bekannten Popsongs und Balladen, wie Rather be von Clean Bandit und Das Beste von Silbermond bis hin zu Gospel und Spirituals in afrikanischer Sprache wie Mamalye. Unsere Stücke singen wir a´capella oder von Andreas Wollner mit Gitarre oder Klavier begleitet.

Der Höhepunkt von Chorleones öffentlichen Auftritten bildet in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläumskonzert am 10.11.18 in der Aartalhalle in Neuhof. 10 Jahre nach der 3. Novembernight ist die 4. Novembernight in einem liebevoll dekoriertem Ambiente mit guter Stimmung geplant. Die Gäste erwartet gesangliche Highlights von 3 Chören mit und ohne Bandbegleitung der beiden geladenen Bands und anschließendem Tanz. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Wer schon jetzt neugierig geworden ist und Chorleone vor November erleben möchte, kann am 17.06.18 zur Landesgartenschau nach Bad Schwalbach kommen.

Das diesjährige Programm steht ganz unter dem Zeichen des Jubiläums. Unter der Leitung von Andreas Wollner wird an alten und neuen Stücken gearbeitet, die er eigens für Chorleone arrangiert und als Zeitreise der letzten 20 Jahre ausgesucht hat. Für langjährige Chormitglieder wird die 4. Novembernight ein Erlebnis mit vielen persönlichen Gedanken und Emotionen zu den letzten 20 Jahren Chorleone, für Alle aber ein singender und klingender gute Laune Abend mit dem gemeinsamen Gedanken "Wir machen Musik".